Außenluftdurchlass GZE-Silent

Vorteile

  • die Architektur wird nicht beeinträchtigt
  • Außenelement in Fassade nahezu unsichtbar
  • Design-Abdeckung innen, in weiß oder optional mit Putzbeschichtung
  • minimale Druckverluste – hoher Volumenstrom
  • optimale Schallwerte bis 50 dB Dn,e,w nach DIN EN ISO 10140-2
  • Volumenstrom bis 27 m3/h
  • integrierter Filter
  • GZE-LE Silent Laibungselement
  • Ausschreibungstext
  • Downloads

Eindringendes Lärmaufkommen maximal absorbieren

Ungünstig gelegene Wohngebäude, zum Beispiel an vielbefahrenen Straßen, machen es notwendig den externen Geräuschpegel effizient zu dämmen.
Das geba Laibungselement GZE-LE Silent erreicht eine maximale Normschallpegeldifferenz (Dn,e,w) von 74 dB bei einem gleichzeitigen Volumenstrom von 18 m3/h.
Die Schallmessungen wurden beim Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) durchgeführt.

Flexibel in alle Richtungen

Das GZE-LE Silent Laibungselement lässt sich durch die clevere Konstruktion in allen erdenklichen Einbausituationen montieren.
Die L-förmige Konstruktion besteht aus einem vertikalen und einem horizontalen EPP-Außenwandkanal, die über Steckverbinder zusammengehalten werden.
Beide Außenwandkanäle können über Schneidvertiefungen um maximal 300 mm gekürzt werden. Für die Wanddurchführung ins Gebäudeinnere steht zum einen
eine Variante mit flexiblem Teleskoprohr zur Verfügung. Eine weitere Variante besteht aus einem Mauerstein-Grundelement, das über Mauerstein-Verlängerungen an die
jeweilige Wandstärke angepasst werden kann. Sowohl das Teleskoprohr als auch das Mauerstein-Grundelement werden über die am EPP-Außenwandkanal beidseitig
angebrachten Schneidvertiefungen miteinander verbunden. Damit kann das GZE-LE Silent Laibungselement links- und
rechtsseitig verwendet werden.